E-Mail: info@bautrocknung-zejak.de

Feuchtigkeit

06 Nov 2019

Feuchtigkeit

Ein ewiges Thema - im Sommer und Winter präsent.

Schimmel ist ein lebender Organismus und tritt am häufigsten aufgrund von übermäßiger Feuchtigkeit auf, obwohl es einige Arten gibt, die auch bei niedrigeren Feuchtigkeitsanteilen auftreten.

Die wichtigste Regel lautet immer:

  • Bis wir nicht herausfinden, warum wir Feuchtigkeit haben, haben wir nichts getan
  • Das Reinigen der Wände mit Schimmelentfernern löst die Probleme nicht
  • Erst wenn wir die Ursachen beseitigen, werden auch schimmelige Wände dauerhaft beseitigt
  • Nach Beseitigung der Ursache erfolgt die Reinigung 
  • Eine ordnungsgemäße Reinigung ist auch wichtig. Wenn wir den Raum entfeuchten, aber falsch reinigen, wird der Schimmelpilz auch zurückkehren
  • Oft ist die Wand stark betroffen, daher hilft nicht nur die Oberflächenreinigung
  • Staub und organische Materialien erschweren uns die Arbeit, sie sind ein guter Boden für die Schimmelentwicklung

Wir haben eine weitere interessante Information herausgefunden: Ein Kilo Wasser in flüssigem Zustand hat ein Volumen von 1dm³, während es in gasförmigem Zustand ein Volumen von 1673 dm³ einnimmt.
Der Beweis, dass eine erhöhte Erwärmung nicht das Feuchtigkeitsproblem löst, sondern auch Wasserdampf erzeugt.

Fazit: 

Was haben wir festgestellt, warum kommt Feuchtigkeit im Haushalt am häufigsten vor? Die häufigste Ursache für Kondenswasser ist eine unzureichende Belüftung. Wir haben nicht wirklich die Angewohnheit, im Winter die Fenster zu öffnen. 

Also, lüften Sie, liebe Leser, und wenn Sie Rat brauchen nutzen Sie unseren kostenlosen Ratgeber .

Diese Website verwendet Cookies um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.