E-Mail: info@bautrocknung-zejak.de

Wasserschadensanierung – wie kann die Trocknungszeit geschätzt werden?

29 Dec 2019

Wasserschadensanierung – wie kann die Trocknungszeit geschätzt werden?

Bei einem Rohrbruch oder nach einer Überschwemmung lautet die häufigste Frage: Wie viele Tage wird es dauern, bis das Haus trocken ist?

Es kommt vor, dass ein Rohr im Badezimmer platzt und Sie beim Zähne putzen feststellen, dass Wasser auf den Fliesen ist. Sie schließen zügig das Ventil und wischen das Wasser weg. Ein Teil kann aus dem Badezimmer in das Wohnzimmer austreten und das Parkett einweichen. Dann sind es ein paar Liter verschüttetes Wasser (vielleicht ein Dutzend). Es kommt auch vor, dass Sie im Urlaub sind und bei Ihrer Rückkehr bemerken, dass das Rohr während Ihrer Abwesenheit geplatzt ist und mehr Wasser ausgetreten ist. Sind diese beiden Situationen gleich? Nein, keineswegs vergleichbar...

Wir hatten vor kurzem einen Auftrag bei einer Familie, die im Urlaub war. Während dieser Zeit explodierte ein Geflechtschlauch einer Geschirrspülmaschine und 400 m3 Wasser (4.000 Liter Wasser) liefen durch das Haus der Familie. Um eine bessere Vorstellung von der Wassermenge zu bekommen: es ist vergleichbar mit einem 10 Meter breiten, 10 Meter langen und 4 Meter tiefen Schwimmbecken.

Wir hatten auch einen Fall, in dem es regnete und das Dach noch nicht verlegt war, natürlich waren alle Wände und Böden völlig nass.

Manchmal läuft das Wasser tagelang oder sogar monatelang langsam aus, bis wir Flecken, Schimmel, nasse Böden, nasse, dunkle und schimmelige Fliesenfugen und Flecken an der Decke bemerken. Wasser ist nützlich und lebensnotwendig, kann aber manchmal sehr leise und heimtückisch großen Schaden anrichten. Es ist nicht dasselbe, ob es 40 Liter, 400 Liter, 4.000 Liter oder vielleicht 400.000 Liter Wasser sind.

Wenn wir den Estrich im Neubau austrocknen, wissen wir genau, wie dick dieser ist und wie viel Wasser verwendet wurde, so können wir die ungefähre Trocknungszeit berechnen, aber im Falle von Überschwemmung und Rohrbruch ist dies am Anfang nicht möglich.

Wir wissen, wie man die Trocknungszeit optimiert und minimiert, wir sind fachkundig.

Aber die Zeit pauschal einschätzen, das ist sehr unprofessionell, besonders wenn wir wissen, dass die Leute hören wollen: "Ja, ja, es wird in ein paar Tagen wieder so trocken sein, wie vor dem Wasserschaden...". Dies ist ungefähr, wie Feuerwehrleute zu fragen: "Wie lange wird es dauern, bis das Feuer gelöscht ist? Wann sind Sie fertig?".


Erfahren Sie mehr über komplexere Trocknungsverfahren.

Diese Website verwendet Cookies um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.